Janka Zöller

berät zu Internaten in England und Nordamerika und kennt die Internatslandschaft der Schweiz

Janka

Janka Zöller leitet die Internationale Abteilung und war selbst neun Jahre auf Salem. Sie kennt das Internatsleben von innen. Nach dem Studium der Kunst- geschichte in Paris und London hat sie erste Berufserfahrungen gesammelt. Der Schritt ins väterliche Unternehmen war nur logisch, und seitdem verstärkt sie das Team für England und Nordamerika.

Dr. Detlef Kulessa

leitet Töchter und Söhne und berät Sie zur Planung erfolgreicher Bildungskarrieren

DK sw 2

Dr. Kulessa hat Töchter und Söhne 1999 gegründet. Davor war er viele Jahre im Marketing als Berater auch für verschiedene renommierte Internate in Deutschland tätig. Sein Ziel ist es, dass für die Erwartungen von Eltern und Kindern das möglichst ideale Bildungsangebot gefunden werden kann.

Agnes Kulessa

hat Töchter und Söhne mit aufgebaut und das äußere Erscheinungsbild geprägt

AK 3

Agnes Kulessa ist als Mutter mit den Höhen und Tiefen eines Internats- aufenthaltes vertraut. Aufgrund ihrer gestalterischen Erfahrung hatte sie für verschiedene deutsche Internate Logos und Broschüren entwickelt und zeichnet jetzt bei Töchter und Söhne für das Corporate Design und die strategische Ausrichtung verantwortlich.


Ute Fröder

kennt bestens die deutsche Internatslandschaft und berät einfühlsam zur Schullaufbahn

USF sw bearbeitet

Niemand bei Töchter und Söhne hat mehr Erfahrung als Frau Fröder; nach mehreren Jahren als Lehrerin hat sie ein Therapeutisches Kinder- und Jugendhaus aufgebaut und 25 Jahre geleitet. Dieser berufliche Hintergrund macht jedes Gespräch mit ihr zu einem Gewinn und in schulrechtlichen Fragen ist sie ohnehin unschlagbar.

Johanna von Boeselager

freut sich, Sie zu Internaten im englischsprachigen Ausland zu beraten

Johanna3

Vor neun Jahren hatte sie als Praktikantin bei erste Erfahrungen bei uns gesammelt; damals noch als angehende Lehrerin. Doch sie wollte mehr. Nachdem sie auch noch ihr BWL-Studium an der LMU erfolgreich absolviert hatte, bereichert sie nun als begeisterte Internatsverfechterin und kenntnisreiche Beraterin das Team.

Mattia van Dienst

weiß, was es heißt, im Ausland zu leben, kommt sie doch aus den Niederlanden

Nattia

Nach dem Studium der kognitiven Neurowissenschaften zog es sie in die Erwachsenenbildung. Dort avancierte sie bald zur Service Managerin. Ihre wichtigste Aufgabe: "Sicherstellung der Kundenzufriedenheit"; genau das ist ihre Aufgabe bei Töchter und Söhne in der Beratung zu Internaten in der englischsprachigen Welt.

nach oben

Anja Behnsen

kennt sich im gesamten Britischen Königreich aus; und teilt ihre Erfahrungen gerne

Anja Behnsen 2

Nach dem Jahr im Ausland folgten Abi, zehn Jahre in der Industrie, u.a. als VIP-Kundenbetreuerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (auch Buddhistische Psychologie) und Seminare zum Thema Achtsamkeit und Entspannung. Dass sie auch noch Mutter ist, macht sie zur idealen Ansprechpartnerin bei der Planung eines Englandaufenthaltes.

Anke Seiwald

berät und begleitet Sie, wenn Sie einen Aufenthalt in England planen

Anke Seiwald

Wer sechs Jahre als Lehrerin am Gymnasium Schüler unterrichtet, gleichzeitig sich als Mutter von zwei Kinder bewährt und sich noch dazu im Organisationsmanagement weitergebildet hat, ist als pädagogischer Berater bei Töchter und Söhne geradezu perfekt qualifiziert; so wie Anke Seiwald.

Ulrike Rebstock

hat die Potenzialanalyse bei uns aufgebaut, und sie berät zusätzlich zur Berufsplanung

REB bearbeitet

Mit der Doppelqualifikation Diplom-Psychologin und Kunsthistorikerin verfügt sie über Erfahrungen in der Beratung (Studienberaterin an der Uni Frankfurt) sowie in der Museums- pädagogik. Und Frau Rebstock ist Mutter von zwei schulpflichtigen Jungen; eine gute Basis für einfühlsame und engagierte Beratung.


Dr. Thomas Nisslmüller

ist Ihr kompetenter Ansprech- partner bei der Planung eines gelingenden Studiums

TN sw bearbeitet

Dr. Nisslmüller, eigentlich müsste es heißen: Dr., Privatdozent und MBA – aber dafür ist er zu bescheiden – hat alle akademischen Weihen und nunmehr neun Jahre Erfahrung in der individuellen Studienberatung. Die hat er mit aufgebaut. Ferner hält er regelmäßig Kontakt in die akademische Welt und unterrichtet regelmäßig an der Uni Mainz.

Kirsten Bermudez

berät Sie immer dann, wenn es um Summerschools oder Sprachkurse geht

KB2

Am liebsten würde Frau Bermudez zu den Summerschools oder Sprachkursen, die sie empfiehlt, immer selbst hinfahren; geht natürlich nicht, aber das Engagement, das sie für ihre Kunden, also Sie und Ihr Kind, in der Vorbereitung und Organisation an den Tag legt, ist spürbar und resultiert in besonders passenden Empfehlungen.

Barbara Rößler

leitet das Sekretariat, sie begrüßt Sie am Telefon und in unseren Beratungsräumen

Barbara bearbeitet

Ihre Stationen in Sekretariaten von Anwaltskanzleien haben sie gelehrt, wie wichtig es ist, serviceorientiert und exakt zu arbeiten. Wenn Sie uns anrufen, ist Frau Rößler meist Ihr erster Ansprechpartner. Und wenn irgendjemand den Chef sucht, weiß sie, wo er zu finden ist (ob sie das dann preis gibt, ist eine andere Frage).

nach oben

Claudia Gliesche

hilft als Freie im Sekretariat, außerdem ist sie für Finanzen und Organisatorisches zuständig

CG sw bearbeitet

Von Frau Gliesche bekommen Sie das, was Sie vermutlich von Töchter und Söhne am wenigsten gerne bekommen: die Rechnung. Da auch die notwendig ist, damit wir weiterhin gut für Sie arbeiten können, macht sie das zu einer für uns ausgesprochen wertvollen Kraft, die uns seit nunmehr über 15 Jahren frei verbunden ist.