Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter

TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter
Suche


Töchter und Söhne Summer School Sport + Spaß + Lernen

Summercamps: Sport + Spaß + Lernen

Eigentlich liegt der Schwerpunkt bei einem Summercamp beim Spaß. Punkt. Und ob Du nun Spaß beim Sport, beim Musik machen, beim Theaterspielen, im Kunstatelier oder sonstwo hast, spielt erst mal keine Rolle. Das mit dem Lernen passiert eigentlich so nebenbei und dient eher dazu (Eltern bitte mal wegschauen!), dass Deine Eltern das Gefühl haben, Du machst auch was Vernünftiges in Deinen Ferien, und sie geben das Geld für Dich nicht umsonst aus.

Während die reinen Sprachkurse (die nennt man deshalb auch gerne Summerschools) sehr intensiven Unterricht von bis zu 40 Stunden pro Woche anbieten, gehen die Summercamps die Sache etwas lockerer an. Zwar hat man auch hier in der Regel einige Stunden Sprachunterricht, aber dann steht der Spaß im Vordergrund: Egal, was Deine Interessen sind, ob in bestimmten Sportarten von Golf bis Fußball, von Klettern bis Tennis, oder ob Du vielleicht lieber Deiner künstlerischen oder musikalischen Ader nachgehen willst, hier gibt es für jeden das passende Angebot.

Und natürlich findet das in den interessantesten Ländern statt. Entweder ganz in der Nähe, in Holland, der Schweiz oder Österreich oder schon ein bisschen weiter weg z.B. in Südfrankreich oder Spanien. Die meisten zieht es allerdings in die englisch-sprachigen Länder (oder in eines der internationalen Schulen in der Schweiz, wo auch nur Englisch gesprochen wird). Das beliebteste Land für Summercamps ist nach wie vor Großbritannien; hier trifft sich im Sommer die Jugend Europas und praktiziert, worüber Politiker immer nur reden.

Aber auch Nordamerika wird immer öfter gebucht. Klar, die USA,  aber vor allem Kanada. Nirgends lässt sich Natur so unmittelbar erfahren wie in den Weiten des zweitgrößten Landes der Erde. Und das man für sein Sprachprogramm zwischen Englisch und Französisch auswählen kann, ist ja auch nicht schlecht.

Unsere Spezialistin Kirsten Bermudez berät Dich gerne und versorgt Dich mit Infomaterial. Sie ist unter Telefon 0611-180 58 85 oder per E-Mail kb@internate.org zu erreichen.

Am besten kann sie Dich oder Deine Eltern beraten, wenn sie schon ein bisschen über Deine Erwartungen weiß. Zum Beispiel, wann Du in den Ferien am besten kannst, in welches Land Du am liebsten gehen würdest und welcher Schwerpunkt für Dich besonders wichtig ist.

Wir sind persönlich für Sie da


Wir freuen uns, Sie bei einer kostenfreien Erst-Beratung kennenzulernen; am Telefon oder persönlich: jeden Freitag in Wiesbaden, Darmstadt oder in Ihrer Nähe:


Donnerstag, 19.10.2017,

ab 11:00 Uhr | John Cranko Lounge | Althoff Hotel am Schlossgarten | Schillerstraße 23 | 70173 Stuttgart

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0611 – 180 58 82


Samstag, 18.11.2017,

ab 10:00 Uhr | Raum Brocade| InterContinental | Königsallee 59 | 40215 Düsseldorf

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0611 – 180 58 82


Samstag, 11.11.2017,

ab 10:00 Uhr | In der Lounge des Park Hyatt Vienna | Am Hof 2 | 1010 Wien | Österreich

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0049 – 611 – 180 58 82


Samstag, 11.11.2017,

ab 10:00 Uhr | Raum Rotherbaum | Grand Hyatt | Rothenbaumchaussee 10 | 20148 Hamburg

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0611 – 180 58 82


Freitag, 17.11.2017,

ab 13:00 Uhr | Kamin Lounge | Bayrischer Hof | Promenadeplatz 2-6 | 80333 München

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0611 – 180 58 82


Samstag, 25.11.2017,

ab 10:00 Uhr | Grand Hyatt | Tizian Lounge | Marlene-Dietrich-Platz 2 | 10785 Berlin

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren persönlichen Termin: 0611 – 180 58 82