Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter

TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter


Das Töchter und Söhne Team

Janka Zöller

berät Sie zu englischsprachigen Internaten und leitet die Internationale Abteilung

Sie war selbst neun Jahre Schülerin in Salem und kennt das Internatsleben von innen. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Paris und London hat sie erste Berufserfahrungen in internationalen Auktionshäusern gesammelt. Der Schritt ins väterliche Unternehmen war nur logisch, und seitdem verstärkt sie das Team für England und Nordamerika und ist Expertin für die Schweiz. Außerdem führt sie zusammen mit ihrem Vater die Geschäfte.



Dr. Detlef Kulessa

hat Töchter und Söhne gegründet und berät Sie zur Bildungskarriere Ihres Kindes

Bevor Dr. Kulessa mit Töchter und Söhne an den Start ging, war er viele Jahre im Marketing als Berater auch für verschiedene renommierte Internate in Deutschland tätig. Er sieht in Töchter und Söhne einen „matchmaker“, der die Erwartungen von Eltern und Kindern und die Bildungsangebote der Schulen zu bestmöglichen Deckung  bringt.



Agnes Kulessa

hat Töchter und Söhne mit aufgebaut und das äußere Erscheinungsbild geprägt

Agnes Kulessa studierte an der Fachhochschule Wiesbaden Design. Aufgrund ihrer gestalterischen Erfahrung hatte sie für verschiedene deutsche Internate Logos und Broschüren entwickelt und zeichnet jetzt bei Töchter und Söhne für das Corporate Design und die strategische Ausrichtung verantwortlich.



Dr. Thomas Nisslmüller

ist Ihr Ansprechpartner bei der Planung eines gelingenden Studiums in Deutschland oder im Ausland

Dr. Nisslmüller, eigentlich müsste es heißen: Dr., Privatdozent und MBA – aber dafür ist er zu bescheiden – hat alle akademischen Weihen und nun mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der individuellen Studienberatung. Die hat er mit aufgebaut. Ferner pflegt er regelmäßige Kontakt in die akademische Welt und unterrichtet als Privatdozent weiterhin an der Universität in Mainz.



Heidemarie Wagner

verfügt als Diplom-Psychologin und Personalentwicklerin über einen enormen Erfahrungs- schatz.

Sie war aber auch Ausbildungsleiterin für die Einstellung von Studierenden, hat Assessment Center durchgeführt, genauso wie psychologische Eignungstests, Explorationen und Potenzialanalysen von Nachwuchsführungskräften. Als ob das nicht schon genug wäre, wird sie von Familiengerichten immer wieder als Sachverständige im familienpsychologischen Bereich angefragt. Und wenn Sie sie persönlich kennen lernen, werden Sie von Ihrer Freundlichkeit und Empathie begeistert sein. Zu allem Überfluss ist sie als Mutter mit dem realen Leben und seinen möglichen kleinen und großen Problemen bestens vertraut.



Gesine Meyer

ist die perfekte All-Rounderin: kompetent bei deutschen wie englisch-sprachigen Internaten

Sieben Jahre lang hatte sie zu angelsächsischen Internate beraten und dabei die Internatelandschaft Großbritanniens, der USA und Kanadas intensiv kennengelernt. Eltern schätzten aber nicht nur ihre hohe Fachkompetenz, sondern vor allem ihr Einfühlungsvermögen, ihre Fähigkeit, sehr individuell auf die Erfordernisse der Familie und der Schüler einzugehen. Während einer dreijährigen Auszeit in ihrer alten Heimat in Weimar, in der sie intensiv mit Kindern aus unterprivilegierten Situationen gearbeitet hat, ist sie –  sehr zu unserer Freude –  zu Töchter und Söhne zurückgekehrt und unterstützt nun Dr. Kulessa und Janka Zöller  bei der Beratung zu deutschen Internaten.



Ann-Kathrin Schiefer

kann besonders gut zu Auslandsaufenthalten beraten, weil sie es selbst erlebt hat

Ihre Sporen hat sie sich bei einem international agierenden Bildungsreiseveranstalter verdient. So kennt sie die angelsächsischen Bildungssysteme und weiß genau, was notwendig ist, damit der Auslandsaufenthalt Ihres Kindes ein voller Erfolg wird. Frau Schiefer ist nicht nur eine ausgewiesene Fachfrau, sondern sie macht die Beratungen auch ausgesprochen gerne. Wenn Sie ihre freundliche und empathische Art kennen lernen, werden Sie sich während des gesamten Beratungsprozesses ausgesprochen wohl fühlen. Dass Frau Schiefer auch Mutter ist, macht die Kommunikation mit Ihnen noch deutlich leichter; von Eltern zu Eltern sozusagen.



Mattia van Dienst

ist stolz darauf, Sie bei der Wahl zum passenden Internat im Ausland unterstützen zu können.

Und wen seine Aufgabe mit Stolz erfüllt und wer dann noch alle Voraussetzungen für diese Aufgabe mitbringt, von dem können Sie das volle Engagement erwarten. Sie weiß nicht nur, was es heißt, im Ausland zu leben, kommt sie doch aus den Niederlanden, sondern hat sich nach dem Studium der kognitiven Neurowissenschaften ihre Sporen in der Erwachsenenbildung verdient. Dort avancierte sie bald zur Service Managerin. Ihre wichtigste Aufgabe: „Sicherstellung der Kundenzufriedenheit“; genau das ist ihre Aufgabe bei Töchter und Söhne in der Beratung zu Internaten in der englischsprachigen Welt. Und wir meinen, das macht sie hervorragend.



Kirsten Bermudez

hat sich zur England-Spezialistin entwickelt und gibt ihr Wissen gerne an Sie weiter

Schon seit fünf Jahren unterstützt sie Töchter und Söhne und hat in dieser Zeit den Bereich der Summerschools und Sprachkurse aufgebaut. Schon da hatte sie häufige Berührungspunkte zu vielen englischen  Internaten und damit eine gute Basis für ihre neue Aufgabe, die Beratung zu britischen Internaten. Sie ist eine engagierte, hoch motivierte und kompetente Beraterin, die in der Regel alle Ihre Fragen ad hoc beantworten kann. Sollte das einmal nicht der Fall sein (äußerst selten !), nutzt sie ihre Fähigkeiten als Meisterin der Recherche und hat die passenden Antworten innert kürzester Zeit parat.



Johanna Lingenthal

vertritt Töchter und Söhne in Berlin und berät Sie zu englisch-sprachigen Internaten

Vor neun Jahren hatte sie – und damals noch als Johanna von Boeselager –  als Praktikantin  und angehende Lehrerin erste Erfahrungen bei Töchter und Söhne gesammelt. Doch sie wollte mehr. Nachdem sie ihr BWL-Studium an der LMU in München erfolgreich absolviert hatte, bereichert sie nun seit über fünf Jahren als begeisterte Internatsverfechterin und kenntnisreiche Beraterin das Team. Und ab Januar 2018 wagte sie den nächsten Schritt und hält die Fahnen von Töchter und Söhne in Berlin hoch. Im Moment allerdings mit stark verminderter Kraft; muss sie sich doch erst einmal um ihren im Februar geborenen Nachwuchs kümmern.



Barbara Rößler

leitet das Sekretariat, sie begrüßt Sie am Telefon und in unseren Büro in Wiesbaden

Ihre Stationen in Sekretariaten von Anwaltskanzleien haben sie gelehrt, wie wichtig es ist, serviceorientiert und exakt zu arbeiten. Wenn Sie uns anrufen, ist Frau Rößler meist Ihr erster Ansprechpartner. Und wenn irgendjemand den Chef sucht, weiß sie, wo er zu finden ist (ob sie das dann preis gibt, ist eine andere Frage).



Kirsten Leckeband

hält im Sekretariat in Darmstadt die internationalen Fahnen hoch, respektive die kanadische

Geboren wurde sie nämlich in einer der schönsten Gegenden der Erde: auf Vancouver Island. Schon mit 18 kam sie nach Deutschland, wo sie sechs Jahre die Serviceabteilung in einem mittelständischen Unternehmen organisiert und danach 16 Jahre als Chefsekretärin agiert hat. Zusammen mit Sonja Heinisch bildet sie das perfekte Team im Sekretariat. Da vollkommen zweisprachig und ausgesprochen umtriebig, war sie in ihrer Eltern-„aus“-zeit als freiberufliche Lehrkraft für Englisch tätig. Das macht klar: sie ist auch Mutter zweier inzwischen erwachsener Kinder. Frau Leckeband bringt als ganz schön viel mit für ihre Tätigkeit bei Töchter und Söhne.



Sonja Heinisch

ist häufig Ihre erste Ansprechpartnerin, wenn es um einem Auslandsaufenthalt geht

Zusammen mit Kirsten Leckeband organisiert sie das Sekretariat der internationalen Abteilung bei T&S. Als ausgebildete Fremdsprachen-[zeilenumbruch]sekretärin ist sie für diese Aufgabe prädestiniert. Ihre Liebe zu fremden Sprachen und Ländern hat aber sicher auch mit ihren italienischen Wurzeln zu tun: ob Deutsch, Englisch, Spanisch oder Italienisch, für Frau Heinisch stellt keines ein Kommunikations-problem dar. Bewundernswert, wie sie ihren Job mit ihrer doppelten Mutterschaft in Einklang bringen kann. Ihr Organisationstalent blitzt, nein: erstrahlt auch immer dann, wenn sie für Eltern die Besuchsreisen zu den Schulen organisiert. Lassen Sie sich überraschen.



Katrin Zimmermann

könnte man ohne Weiteres als unser Multi-Talent bezeichnen.

Aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung – sie hat sowohl zu Sprachkursen im Firmengeschäft beraten (harter und anspruchsvoller Job!), Schüler bei ihren Auslandsaufenthalten an Highschools begleitet und  fünf Jahre lang die Sprachreisen bei einem bedeutenden Mitbewerber betreut – freut es uns um so mehr, dass es uns gelungen ist, Frau Zimmermann für Töchter und Söhne zu gewinnen. Sie bringt also die besten Voraussetzungen mit, den Bereich Summercamps/schools, Sprachreisen und kürzere Auslandsaufenthalte weiter auszubauen. Aufgrund ihrer Erfahrung ist sie ausgesprochen flexibel, sodass es durchaus sein kann, dass Sie sie auch dabei erleben, wie sie Ihre Besuchstermine an Internaten organisiert oder ihre Kolleginnen anderweitig unterstützt.



Patrick Apel

arbeitet der Geschäftsführerin Janka Zöller zu. Oft bleibt er im Hintergrund; still und effizient.

Patrick hat bei Töchter und Söhne als Werkstudent begonnen und sich durch seine umsichtige und humorvolle Art schnell das Vertrauen aller Mitarbeiter in der Internationalen Abteilung in Darmstadt erobert. Er kennt die Abläufe inzwischen ganz genau und arbeitet direkt der Geschäftsleitung zu. Als junger Mann hat er natürlich auch eine Affinität zum IT-Bereich und löst dort fast alle Probleme im Handumdrehn.



Claudia Gliesche

hilft als Freie im Sekretariat, und ist für Finanzen und Organisatorisches zuständig

Von Frau Gliesche bekommen Sie das, was Sie vermutlich von Töchter und Söhne am wenigsten gerne bekommen: die Rechnung. Da auch die notwendig ist, damit wir weiterhin gut für Sie arbeiten können, macht sie das zu einer für uns ausgesprochen wertvollen Kraft, die uns seit nunmehr über 15 Jahren frei verbunden ist.



Claudia Ott

hat als Werkstudentin bei Töchter und Söhne begonnen und unterstützt uns im Büro in Wiesbaden

Infos folgen



Wir sind persönlich für Sie da


Beratertage

Beratertage bis auf Weiteres per Skype.

Immer mehr deutsche Internate sind wieder geöffnet. In einer "safe zone", sozusagen. Sogar Präsenz-Unterricht wird wieder angeboten; jeden Tag, nicht nur einmal pro Woche. Sport, Musik, das gesamte Freizeitprogramm findet uneingeschränkt statt.

Lassen Sie uns besprechen, wie ein gutes Internat gerade jetzt die beste Option für Ihr Kind sein kann: Tel. 0611-180 58 80 oder per Mail: info@internate.org.

Und unsere Studienberatung ist wieder live möglich und natürlich per Skype. Erster Kontakt: 0611-180 58 83 oder info@studienberater.org