DiE Schule über sich

Mehr lesen ››
Weniger ‹‹
»
«

Auf einen Blick

Internationale Schüler
28
%
Abiturergebnisse
IB Score
GPA
A Level Results
Durchschnittliche Klassengröße
Kosten in Landeswährung / Jahr
GBP
Anzahl Schüler
247
Schulabschlüsse
A-levels
Tag der offenen Tür
Davon Intern
150
Fremdsprachen
DE / EN / ES / FR / LA / RU
Webseite

Sport

Bogenschießen
Kanu
Cricket
Turmspringen
Fechten
Angeln
Fliegen
Golf
Hockey
Lacrosse
Kampfsport
Netzball
Reiten
Rugby
Segeln
Schießen
Ski
Squash
Schwimmen
Tennis

Arts

Ballett
Big Band
Chor
Gartenarbeit
Schmuck
Musical
Orchester
Fotografie
Theater

Dienste / Soziales

Ballett
Big Band
Chor
Gartenarbeit
Schmuck
Musical
Orchester
Fotografie
Theater

Was Töchter und Söhne denkt

Conquer the world with great expertise and a big smile!

Eine Mädchenschule: wer sich bei diesem Begriff nur traurige Mauern vorstellen kann, durch die ein freudloser Wind zieht, um in kalten Räumen den Staub vergangener Zeiten zu konservieren, kurz, ein Ort, um den es einen großen Bogen zu nehmen gilt, den dürften so einige der noch verbliebenen girls' boarding schools Großbritanniens eines Besseren belehren. Eine von diesen ist Moreton Hall am Rand der englischen Kleinstadt Oswestry, unweit der Grenze zu Wales.

Wahr ist auch: der Trend der letzten Jahre führt hin zu Koedukation, so dass nicht wenige Mädchen- und Jungsschulen ihr Konzept aufgaben. Doch die verbliebenen mono-edukativen Schulen haben sich den „wind of change“ zum Anschwung werden lassen, um Traditionsbewusstsein mit Modernität in einen pädagogischen Master- bzw. Mistressplan umzusetzen, der mit den Besten mithalten kann. So wurde Moreton Hall 2021 von „TES“, dem Independent Schools Award, zur „Boarding School of the Year“ gekürt.  Die Begründung kann sich hören lassen: „It is an example of all that a great boarding school can be.“

„Great“ ist zum Beispiel, dass der weitaus größere Teil der Schülerinnen auch im Internat lebt. Somit sind ideale Voraussetzungen für enge Freundschaften und intensives Gemeinschaftsleben geschaffen, für eine Atmosphäre, die zum Lernen anregt und für Lebendigkeit sorgt. Nicht von ungefähr zieht es gerade auch die besonders Ambitionierten hierhin, Mädchen, deren Bildungshunger aus den Tiefen alter Sprachen (Latein und Griechisch) ebenso selbstverständlich schöpfen möchte wie sich für das, was der moderne Arbeitsmarkt an Wissen, Technik und „skills“ stetig neu erforderlich macht, up-to-date zu halten. Business- und Eventmanagement sind etwa beliebte Projekte, die Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften in die Praxis übertragen: der Schulshop liegt ganz in Händen der Schüler, die sich natürlich der Unterstützung sachkundiger Lehrer sicher sein dürfen. Das sogenannte „academic enrichment“ ist wirklich reichhaltig: von Exzellenzprogrammen in Medizin und Musik, über die Vorbereitung für den Einstieg in die bildende Kunst bis hin zu dem „Oxbridge Programme“ bleibt keine Ambition sich selbst überlassen. Dabei sind Wissen und Fähigkeiten nur ein Teil jenes honorierten „great“ – viel bedeutsamer ist die Ermutigung, sich der eigenen Talente und Wünsche bewusst zu machen und diese zur Umsetzung zu bringen. Entsprechend vielseitig ist das Angebot an Sport und anderen extracurricular Activities. Sogar Fechten steht auf der Liste!

Moreton Hall's girls – das bestätigt ein Besuch auf dem modernen Campus – sind so selbstbewusst wie freundlich und fröhlich, dass davon ausgegangen werden darf: keine Mauer kann sie davon abhalten, ihren Weg zu gehen – to conquer the world with great expertise and a big smile!

fragen Sie uns

Wissenwertes

Lage

Lage

Adresse
Weston Rhyn, Oswestry SY11 3EW, Vereinigtes Königreich
Nächster Flughafen
Birmingham
-
130
Km
Nächster Bahnhof
-
Km