TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter

Birklehof

ZUR WEBSITE

Menschlich, mündig, mutig: Das sind die Werte, die den Birklehof auszeichnen und so besonders machen. Als staatlich anerkanntes Gymnasium und Internat geben wir Kindern und Jugendlichen nicht nur Raum für ihre Talente, sondern einen ganzen Hof. Ein Umfeld, um Kind zu sein, die eigenen Stärken zu entdecken und auszubauen und zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranzuwachsen. Die für ihre Überzeugungen, für sich und andere einstehen. Und voller Zuversicht in eine selbstbestimmte Zukunft starten können.

»Gemeinsam mit ihren Schülern begeben sich die Lehrer auf die Suche nach der verlorenen Weisheit, wie man ein Mensch wird.»
(Georg Picht 1950, Leitbild der Schule Birklehof)

Die Suche ist wesentlich für uns. Wir suchen aus Neugier und Forscherdrang – und sind offen für Überraschungen. In unserem Handeln lassen wir uns von Haltungen, Tugenden und Werten wie Gelassenheit, Toleranz und Gerechtigkeit leiten. Zudem tragen wir im Internat Birklehof zu internationaler Verständigung bei und unterstützen benachteiligte Menschen und Regionen. All das verstehen wir unter „menschlich sein“.

FAKTEN

Anzahl Schüler

Gesamt: 200 | Intern: 150 | Extern: 50

Internationale Schüler

20%

Durchschnittliche Klassengröße

15

Schulform

Gymnasium

Schulabschlüsse

Abitur

Fremdsprachen

Englisch / Französisch / Spanisch / Latein

Abiturergebnisse

2,1

Besondere schulische Förderung

Lerncoaching, zusätzliche Stunde Englischunterricht (Klasse 7 - 10), optional Förderunterricht in Deutsch und Mathematik (5-7)

Außercurriculare Aktivitäten

Lern- und Selbsterfahrungen außerhalb des Unterrichts sind wichtige Bausteine unserer Erziehung. Wir bieten Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Musik, Kunst, Theater, Sport, Handwerk, Technik, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. In freiwilligen Diensten lernen unsere Schülerinnen und Schüler, Verantwortung zu tragen, und leisten einen Beitrag für die Gemeinschaft.

Wälder, Berge, Seen, Pisten, Loipen, Trails und Klettersteige: Der Hochschwarzwald bietet hervorragende Möglichkeiten für Outdoor-Sport wie Skifahren, Snowboarden, Mountainbiken, Klettern, Ski-Langlauf oder Wandern. Vom Birklehof ist es oft nur ein Katzensprung zu den attraktivsten Spots. Am Birklehof wird fast jede erdenkliche Sportart betrieben: Fußball, Basketball, Volleyball, Rugby, zuletzt sehr erfolgreich auch Badminton, Ausdauersport, Klettern, Golf, Boxen, Krafttraining oder Yoga. Bei „Jugend trainiert für Olympia“, in Ranglistenturnieren und Häuserwettkämpfen oder bei Spendenläufen gibt es immer wieder Gelegenheiten, sich zu beweisen.

Aktives Singen und Musizieren sind uns wichtig: allein am Instrument, im Klassenverband und in kleineren und größeren Ensembles vor und ohne Publikum. In den Musik AGs haben unserer Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich instrumental und vokal in verschiedensten Musikstilen auszubilden: Im Vokalensemble, in der Songwriting-Werkstatt, im Kammermusik-Orchester, in der Jazz-Combo und der Rock/Pop-Band. Bei Eltern-Treffen, Schulversammlungen oder Sommer-Open-Air haben sie Gelegenheiten, vor Publikum aufzutreten und ihr Können zu zeigen.

Ihr Wissen aus den MINT-Fächern vertiefen die Schülerinnen und Schüler in zahlreichen AGs: In der Forscher AG können eigenen Forschungsfragen nachgehen und an naturwissenschaftlich-technischen Wettbewerben teilnehmen wie zum Beispiel „Jugend forscht“. Andere AGs beschäftigen sich mit Bau von Robotern, mit dem Mikroskopieren Programmieren, Elektronik, Mathematik, der Sicherheit im Netz sowie mit dem Thema Nachhaltigkeit.

Sportliche/musische Schwerpunkte

Unsere Schulprofile sind Musik, MINT, Sprachen. Die akademischen Schwerpunkte unserer Schule kommen im Unterricht zum Tragen und darüber hinaus in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften, in Exkursion und Praktika. In der Profilstufe (Klasse 8 − 10) kristallisiert sich das Profil in dem 4-stündiges Profilfach, das unsere Schülerinnen und Schüler je nach Interesse und Neigung für sich wählen: Spanisch, Naturwissenschaft und Technik (NwT) oder Musik und Kunst (MuK). Zugleich können sie sich in die dazugehörigen Profilbereichen Musik, Naturwissenschaften und Internationales Profil vertiefen und die zahlreichen außerunterrichtlichen Angebote am Birklehof wahrnehmen. Und wenn der MINT-Crack seine Skills erweitern will und bei der Rhetorik AG mitmischt oder das Klaviertalent wissen will, wie ein Synthesizer funktioniert und in der Elektronik AG tüftelt – dann ist uns das auch sehr recht.

Hockey ist der Schulsport am Birklehof. Jeder Schülerin und jedem Schüler drücken wir den Schläger in die Hand. Das Training wird von unserem Hockey-Coach Herrn Kessler geleitet und ist im Stundenplan fest integriert. Mit dem HC Birklehof stehen regelmäßige Ligaspiele im Hallenhockey auf dem Programm. Hockey ist nicht nur ein traditionsreicher Internatssport. Im Gegensatz zu anderen Mannschaftssportarten bringen die Schülerinnen und Schüler für Hockey fast alle den gleichen Leistungsstand mit – beste Voraussetzung, um gemeinsam als Team zu wachsen.

Nächster Flughafen - Entfernung

Flughafen Basel-Mülhausen-Freiburg - 100 KM

Nächster Bahnhof - Entfernung

Hinterzarten - 2 KM

Kosten in Landeswährung / Jahr

45.600€

TERMINE

Infotag zu Internat und Schule Birklehof

16/03/2023 11:00am-3:00pm

Erleben Sie Internat und Schule Birklehof an unseren Infotag am 16. März. Wir stellen Ihnen unser pädagogisches Konzept vor, führen Sie über den Campus und beantworten Ihre Fragen. Sie können mit der Schulleitung persönlich sprechen und gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern im Esssaal zu Mittag essen.

ZUM TERMIN

WAS TÖCHTER UND SÖHNE DENKT

Wie man auf dem Internat Birklehof lernt, Musik zu lieben und dabei fast automatisch ein besserer Schüler wird.

Ein Schüler des Birklehof hat uns berichtet: „Ich war ein ziemlich guter Schüler. In der 8. hatte ich dann aber irgendwann das Gefühl, dass mich nichts mehr herausfordert. Da hab‘ ich angefangen, ziemlich viel Blödsinn zu machen. Schließlich haben wir uns zusammengesetzt: mein Klassenlehrer, mein Mentor und der Schulleiter. Zum Schluss gab es ein Angebot mit zwei Alternativen für mich: Entweder du gehst. Oder du gehst gleich in die 10. Klasse. Das war dann tatsächlich eine Herausforderung. Ich hab’s mir zugetraut. Und geschafft.“

Warum das so typisch für den Birklehof ist und leider so untypisch für viele andere Internate in Deutschland ist? Weil es sehr deutlich zeigt, was möglich ist, wenn die Strukturen klein und überschaubar bleiben. Denn genau das sind sie auf dem Birklehof – dem kleinen aber feinen Internat in Baden-Württemberg – das mit seinen etwa 150 Internen zu den führenden deutschen Elite-Internaten zählt. In den kleinen Strukturen kennt man sich besser. Kann besser aufeinander eingehen, sich besser helfen und optimal gefördert werden.

Da man sich auf dem Birklehof sogar den Mentor selbst auswählen kann, ist es für Schüler leichter, Vertrauen zu fassen. Modernen Humanismus nennt man das pädagogische Konzept hier. Damit ist der Birklehof auch der Tradition der deutschen Reformpädagogik und vielen seiner Ideale nach wie vor verpflichtet.

Das ist auch kein Wunder, denn der Gründer des Birklehofs ist der wohl berühmteste deutsche Internategründer, nämlich Kurt Hahn, der sich neben dem Birklehof auch für die Gründung von Salem, Louisenlund und Gordonstoun verantwortlich zeichnete. Damit ist auch klar, dass der Birklehof zur illustren Gruppe der Round Square Schulen gehört, die sich den pädagogischen Idealen von Kurt Hahn verschrieben haben.

Doch der Birklehof ist pädagogisch nie stehen geblieben. Nach der Wiedereröffnung nach dem 2. Weltkrieg war Georg Picht Leiter und prägte einen liberalen Erziehungsstil „Erziehung ist in den wichtigsten Bereichen eine Kunst des Geschehenlassens, nicht eine Kunst der Formung.“ Mit seiner Kritik am deutschen Bildungssystem, das im Schlagwort der „Bildungskatastrophe“ gipfelte, trug er sicher entscheidend dazu bei, dass sich der Zugang zum Abitur auch für bildungsferne Schichten öffnete.

Ein solch quirliges pädagogisches Klima hat dann auch Auswirkungen auf den Lernerfolg. So hat der Birklehof seit 1985 aus jedem Jahrgang Abiturienten für die „Studienstiftung des deutschen Volkes“ vorschlagen können. Und mehr als die Hälfte wurden nach den ausgesprochen strengen Auswahlverfahren aufgenommen; eine Quote, die um mehr als 100% über dem bundesweiten Durchschnitt liegt. Darauf können die Schüler stolz sein. Und der Birklehof ist es auch ein bisschen.

Nun können nicht alle Schüler bei der Studienstiftung aufgenommen werden – auch, wenn das allgemeine Leistungsniveau eher hoch ist und schwächere Schüler anspornt und mitzieht.  Weil das Niveau aber insgesamt recht anspruchsvoll ist, verwundert es nicht, dass der Birklehof eine MINT-Schule ist. Das heißt hier kann man einen Schwerpunkt in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik legen. Aber der Birklehof ist nicht nur eine MINT-Schule, sondern hat sich eine Liga höher emporgespielt. Er wird zusammen mit nur drei weiteren Internaten von plusMINT unterstützt.

Aber wieso macht ihn das zum Stipendien-Weltmeister? Weil es kein Internat in Deutschland gibt, dem mehr stipendienvergebende Institutionen ihre Gelder anvertrauen als dem Birklehof:

Während der Birklehof als MINT-Schule noch verhältnismäßig neu ist, gibt es traditioneller Weise noch einen weiteren Schwerpunkt: die musische Erziehung.

Wir kennen kein Internat, dass sich je gewagt hätte, eine Opernaufführung in Angriff zu nehmen. Der Birklehof hat es erfolgreich getan. Natürlich waren nicht alle Schüler auf der Bühne und haben gesungen (–  zum Glück nicht – ). Aber eine solche Aufführung erfordert ja weit mehr: Organisation, Bühnenaufbau, Licht etc. Da war für fast jeden Schüler eine Aufgabe dabei.

Zur renommierten Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg bestehen seit jeher enge Kontakte. Und so mancher Birklehofer bildet schon zur Schulzeit sein Talent in den Vorklassen der Hochschule weiter. Wo Musik so stark vertreten ist, ist die verwandte Muse des Tanzes nicht weit; auch sie hat sich am Birklehof mit einem Schwerpunkt etabliert.

Und dass Outdoor-Aktivitäten und Sport zum Standard gehören, versteht sich fast von selbst, wenn man vom Klassenzimmer direkt auf den Skilift blickt, egal wie man sich dreht, den ganzen Schwarzwald im Rücken und den Golfplatz quasi nebenan hat.

Wer so viel zu bieten hat – und wir haben ja noch vergessen zu erwähnen, dass inzwischen quasi alle Internatsgebäude neu errichtet wurden, dass alle Schüler ein Zweibett- oder gar ein Einzelzimmer haben, die Küche nicht nur schwäbisch-herzhaft kocht, sondern auch noch badisch-elegant und bei Bedarf vegetarisch, gluten- und laktosefrei zubereitet – ruft doch bestimmt auch einen saftigen Preis auf? Nun, der Birklehof ist nicht billig, aber mit 3.800 € pro Monat in dieser Liga auch nicht besonders teuer.

Und nicht zu vergessen: es lohnt immer, sich nach einem Stipendium zu erkundigen. Die Chance stehen grundsätzlich gut.

  • Gerne berichten wir Ihnen, was den Birklehof sonst noch ausmacht,
  • was ihn von anderen Elite-Internaten unterscheidet,
  • ob er auch für Ihr Kind eine passende Option sein könnte
  • wie man sich am besten bewirbt und
  • wie die Chancen auf ein Stipendium stehen.

Rufen Sie uns einfach unverbindlich für eine kostenfreie Beratung an 0611 – 180 5880, oder senden Sie uns eine E-Mail. Ein erfahrener Berater wird dann schnell Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LAGE

Klicken Sie hier um die Karte anzuzeigen.
Dabei werden Inhalte von Google Maps nachgeladen
Mehr erfahren

Beratungstage vor Ort

Die aktuellen Termine finden Sie hier:

Freitag 23.02.2024

The Fontenay Hamburg | Fontenay 10 | 20354 Hamburg

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Freitag 23.02.2024

Marriot Hotel | Johannisstraße 76-80 | 50668 Köln

Sie können jederzeit einen persönlichen Beratungstermin mit unserer Beraterin in Köln vereinbaren.

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Donnerstag 29.02.2024

Andaz München | Schwabinger Tor | Leopoldstrasse 170 | 80804 München

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Freitag 01.03.2024

Villa Schöningen | Berliner Straße 86 | 14467 Potsdam

Sie können auch jederzeit einen persönlichen Beratungstermin unter der Woche mit unserer Beraterin in Berlin vereinbaren.

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Termin folgt in Kürze

Hotel Kö59 Düsseldorf |  Königsallee 59 | 40215 Düsseldorf

Sie können jederzeit einen persönlichen Beratungstermin mit unserer Beraterin in Köln vereinbaren.

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Sie können jederzeit einen persönlichen Beratungstermin unter der Woche in unseren Büros in Wiesbaden und Darmstadt vereinbaren.

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:

per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


Sie können jederzeit einen persönlichen Termin für die Online-Internatsberatung unter der Woche vereinbaren.

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin: per online Formular, telefonisch unter 0049-611–180 58 82 oder per E-Mail an office@internate.org


FAKTEN

Anzahl Schüler

Gesamt: 200 | Intern: 150 | Extern: 50

Internationale Schüler

20%

Durchschnittliche Klassengröße

15

Schulform

Gymnasium

Schulabschlüsse

Abitur

Fremdsprachen

Englisch / Französisch / Spanisch / Latein

Abiturergebnisse

2,1

Besondere schulische Förderung

Lerncoaching, zusätzliche Stunde Englischunterricht (Klasse 7 - 10), optional Förderunterricht in Deutsch und Mathematik (5-7)

Außercurriculare Aktivitäten

Lern- und Selbsterfahrungen außerhalb des Unterrichts sind wichtige Bausteine unserer Erziehung. Wir bieten Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Musik, Kunst, Theater, Sport, Handwerk, Technik, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. In freiwilligen Diensten lernen unsere Schülerinnen und Schüler, Verantwortung zu tragen, und leisten einen Beitrag für die Gemeinschaft.

Wälder, Berge, Seen, Pisten, Loipen, Trails und Klettersteige: Der Hochschwarzwald bietet hervorragende Möglichkeiten für Outdoor-Sport wie Skifahren, Snowboarden, Mountainbiken, Klettern, Ski-Langlauf oder Wandern. Vom Birklehof ist es oft nur ein Katzensprung zu den attraktivsten Spots. Am Birklehof wird fast jede erdenkliche Sportart betrieben: Fußball, Basketball, Volleyball, Rugby, zuletzt sehr erfolgreich auch Badminton, Ausdauersport, Klettern, Golf, Boxen, Krafttraining oder Yoga. Bei „Jugend trainiert für Olympia“, in Ranglistenturnieren und Häuserwettkämpfen oder bei Spendenläufen gibt es immer wieder Gelegenheiten, sich zu beweisen.

Aktives Singen und Musizieren sind uns wichtig: allein am Instrument, im Klassenverband und in kleineren und größeren Ensembles vor und ohne Publikum. In den Musik AGs haben unserer Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich instrumental und vokal in verschiedensten Musikstilen auszubilden: Im Vokalensemble, in der Songwriting-Werkstatt, im Kammermusik-Orchester, in der Jazz-Combo und der Rock/Pop-Band. Bei Eltern-Treffen, Schulversammlungen oder Sommer-Open-Air haben sie Gelegenheiten, vor Publikum aufzutreten und ihr Können zu zeigen.

Ihr Wissen aus den MINT-Fächern vertiefen die Schülerinnen und Schüler in zahlreichen AGs: In der Forscher AG können eigenen Forschungsfragen nachgehen und an naturwissenschaftlich-technischen Wettbewerben teilnehmen wie zum Beispiel „Jugend forscht“. Andere AGs beschäftigen sich mit Bau von Robotern, mit dem Mikroskopieren Programmieren, Elektronik, Mathematik, der Sicherheit im Netz sowie mit dem Thema Nachhaltigkeit.

Sportliche/musische Schwerpunkte

Unsere Schulprofile sind Musik, MINT, Sprachen. Die akademischen Schwerpunkte unserer Schule kommen im Unterricht zum Tragen und darüber hinaus in zahlreichen Arbeitsgemeinschaften, in Exkursion und Praktika. In der Profilstufe (Klasse 8 − 10) kristallisiert sich das Profil in dem 4-stündiges Profilfach, das unsere Schülerinnen und Schüler je nach Interesse und Neigung für sich wählen: Spanisch, Naturwissenschaft und Technik (NwT) oder Musik und Kunst (MuK). Zugleich können sie sich in die dazugehörigen Profilbereichen Musik, Naturwissenschaften und Internationales Profil vertiefen und die zahlreichen außerunterrichtlichen Angebote am Birklehof wahrnehmen. Und wenn der MINT-Crack seine Skills erweitern will und bei der Rhetorik AG mitmischt oder das Klaviertalent wissen will, wie ein Synthesizer funktioniert und in der Elektronik AG tüftelt – dann ist uns das auch sehr recht.

Hockey ist der Schulsport am Birklehof. Jeder Schülerin und jedem Schüler drücken wir den Schläger in die Hand. Das Training wird von unserem Hockey-Coach Herrn Kessler geleitet und ist im Stundenplan fest integriert. Mit dem HC Birklehof stehen regelmäßige Ligaspiele im Hallenhockey auf dem Programm. Hockey ist nicht nur ein traditionsreicher Internatssport. Im Gegensatz zu anderen Mannschaftssportarten bringen die Schülerinnen und Schüler für Hockey fast alle den gleichen Leistungsstand mit – beste Voraussetzung, um gemeinsam als Team zu wachsen.

Nächster Flughafen - Entfernung

Flughafen Basel-Mülhausen-Freiburg - 100 KM

Nächster Bahnhof - Entfernung

Hinterzarten - 2 KM

Kosten in Landeswährung / Jahr

45.600€

TERMINE

Infotag zu Internat und Schule Birklehof

16/03/2023 11:00am-3:00pm

Erleben Sie Internat und Schule Birklehof an unseren Infotag am 16. März. Wir stellen Ihnen unser pädagogisches Konzept vor, führen Sie über den Campus und beantworten Ihre Fragen. Sie können mit der Schulleitung persönlich sprechen und gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern im Esssaal zu Mittag essen.

ZUM TERMIN

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LAGE

Klicken Sie hier um die Karte anzuzeigen.
Dabei werden Inhalte von Google Maps nachgeladen
Mehr erfahren