Schule Schloss Salem

unverbindlich anfragen

DiE Schule über sich

Seit über 100 Jahren steht die Schule Schloss Salem als größtes und international bekanntestes Internat im deutschsprachigen Raum für den hohen Anspruch, Persönlichkeiten zu bilden.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen aus derzeit 45 Nationen kontinuierlich auf allen Ebenen herausgefordert – akademisch im Abitur- und IB-Zweig, sozial über ihre Internatserfahrungen, physisch im Sport- und Outdoor-Bereich sowie künstlerisch durch schöpferisches Arbeiten.

Dabei wirken neben dem erworbenen fundierten Wissen und Können drei spezielle pädagogische Bausteine besonders positiv nach: Das Abenteuer altersgemäßer Erlebnispädagogik, das Erfahrungslernen mit Kopf, Herz und Hand sowie das mehrjährige Engagement in unseren verpflichtenden Sozial- und Einsatzdiensten.

Durch diese „Erziehung zur Verantwortung“ fördern wir das gemeinsame, verantwortungsbewusste Leben und Lernen und damit die Entstehung innerer Souveränität.

Mehr lesen ››
Weniger ‹‹
»
«

Auf einen Blick

Internationale Schüler
45
%
Abiturergebnisse
2,3
IB Score
34/45
GPA
A Level Results
Durchschnittliche Klassengröße
14
Kosten in Landeswährung / Jahr
46500
EUR
Anzahl Schüler
600
Schulabschlüsse
Abitur, International Baccalaureate, Fachabitur, Summercamp, Aufbau Gymnasium
Tag der offenen Tür
Davon Intern
570
Fremdsprachen
DE / EN / ES / FR / LA
Webseite

Sport

3 Sporthallen, 2 moderne Sportplätze mit Rasenspielfeldern, ein Kunstrasenfeld, eine 400m Laufbahn, ein schuleigenes 25-Meter-Hallenschwimmbecken, Fitnessräume mit einer Vielzahl von Cardio- und Kraftgeräten sowie Crossfit-Einheiten, Boulder-Kletterwand am Spetzgart.

Golf
Hockey
Tennis
Segeln
Fechten
Fitness
Badminton
Klettern
Kampfsport
Fußball
Schwimmen

Arts

Töpfern
Malerei
Modedesign
Theater
Codieren
Schreinerei
Multimedia
Silberschmied
Schneiderei
Yoga
Orchester
Chor
Tanz
Gärtnerei
Fotografie

Dienste / Soziales

Als größtes Internat Deutschlands kann Salem das vielfältigste Angebot an Diensten, Innungen und Aktivitäten in allen Bereichen anbieten.

Töpfern
Malerei
Modedesign
Theater
Codieren
Schreinerei
Multimedia
Silberschmied
Schneiderei
Yoga
Orchester
Chor
Tanz
Gärtnerei
Fotografie

Was Töchter und Söhne denkt

Internat Schule Schloss Salem – die altehrwürdige, moderne Institution am Bodensee

Das Elite Internat Schloss Salem gilt Vielen sogar als Synonym für „Internat“. Die Schule hat in ihrer über hundertjährigen Geschichte schon so manche hochrangige Absolventen hervorgebracht, wie Golo Mann, Prinz Philip oder Hildegard von Hamm-Brücher. Das malerische Ambiente der historischen Klosteranlage und der hochmoderne Neubau für die Oberstufe direkt am Bodensee verstärken den Eindruck einer idealen Internatsanlage. Vor allem überzeugt Salem aber mit einem Erziehungsstil, der nicht nur auf den akademischen Erfolg, sondern genauso auf Umgangsformen und die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit größten Wert legt.

fragen Sie uns

Wissenwertes

Was Salem so besonders macht

Berühmte Ehemalige haben andere Internate allerdings auch, und in schöner Umgebung liegen sie allemal. Was das Internat Salem hervorhebt, ist die Konsequenz der Pädagogik, die hier praktiziert wird. Die Salemer Pädagogik hat sich – im Bewusstsein ihrer Tradition – stets weiterentwickelt und sich den Veränderungen und Erfordernissen der Gegenwart angepasst; ohne sich dabei jedoch zu verbiegen.

Sie beruht auf den von Kurt Hahn, dem Gründer von Salem, schon 1930 formulierten „Sieben Salemer Gesetzen“:

  1. Gebt den Kindern Gelegenheit, sich selbst zu entdecken
  2. Lasst die Kinder Triumph und Niederlage erleben
  3. Gebt den Kindern Gelegenheit zur Selbsthingabe an die gemeinsame Sache
  4. Sorgt für Zeiten der Stille
  5. Übt die Phantasie
  6. Lasst Wettkämpfe eine wichtige, aber keine vorherrschende Rolle spielen
  7. Erlöst die Kinder reicher und mächtiger Eltern von dem entnervenden Gefühl der Privilegiertheit

Damit fußt das Erziehungskonzept des berühmten deutschen Internats auf der festen Überzeugung, dass nur tatsächlich Erlebtes den Menschen nachhaltig prägen kann. So orientieren sich Schüler und Lehrer nach den traditionellen Salemer Tugenden Wahrheitsliebe, Mut und Verantwortung. Das Konzept und die Tugenden machen das Lehren, das Lernen und das Leben in Salem zu einer umfassenden und den Einzelnen bereichernden Erfahrung.

Verantwortungsbewusstsein und freies Denken in der Schule Salem

Mit anspruchsvollem Unterricht, effizienter Lernbetreuung und einer professionellen Laufbahnberatung im deutschen und internationalen Umfeld unterstützt Salem seine Schüler und Absolventen auf ihrem persönlichen Weg zu akademischem, beruflichem und vor allem persönlichen Erfolg. Aktuell leben und lernen mehr als 600 Schüler aus ca. 45 verschiedenen Nationen im Internat Schloss Salem. Der Alltag der Schule Salem wird demnach geprägt von einer weltoffenen Schüler- und Lehrergemeinschaft, die junge Menschen dazu befähigt, sich schöpferisch den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

So hat das Internat Salem heute schon Antworten auf Fragen, die andernorts noch gar nicht gestellt wurden. Jüngstes Beispiel: das Salem Kolleg, das – noch im geschützten Rahmen und mit vorgegebenen Strukturen – nach dem Abi ein Vorbereitungsjahr auf das Studium anbietet. Hier setzt sich fort, auf was schon in den jüngeren Jahrgangsstufen täglich hingewiesen wird. Schüler in Salem am Bodensee werden angehalten …

  • mutig zu ihrem eigenen Urteil zu stehen
  • die Überzeugungen anderer zu achten
  • Fairness beim Wettstreit an den Tag zu legen
  • die Befriedigung ihrer persönlichen Bedürfnisse am Horizont des Gemeinwohls zu orientieren
  • Mitmenschen zu unterstützen und zu schützen
  • über die eigenen Grenzen hinauszuwachsen
  • den Wert eines Menschen nicht anhand von Äußerlichkeiten zu beurteilen
  • durch Struktur und Planung Ruhe, Stabilität und Orientierung ins Leben zu lassen
  • demokratisches Verhalten als selbstverständlichen Teil des Alltags zu betrachten, weshalb Schüler in Salem aktiv an den Entscheidungs- und Gestaltungsprozessen beteiligt sind

Tradition und Fortschrittsdenken vermischen sich im Internat Salem; Schulkleidung zum Beispiel will deutlich machen, dass der Wert eines Menschen nicht in seinem Äußeren liegt. Und genauso gehört Höflichkeit zur Salemer Grundausstattung. Außerdem sind vom Tagesablauf bis zu den Jahresrythmen die Zeitabläufe stark ritualisiert. Das bringt Ruhe, Stabilität und Orientierung ins Leben junger Menschen.

Im Internat Schloss Salem wird in die Zukunft investiert

Im Internat Salem wird Moderne gelebt und in die Zukunft investiert. Damit sind einmal die kontinuierlichen Investitionen in Unterrichts- und Sportstätten gemeint oder der Neubau des Zentrums für Naturwissenschaft und Technik. Aber dazu zählt auch die Einführung eines Aufbaugymnasiums, um guten Realschülern den Weg zum Abitur zu ermöglichen oder die schon sehr frühe und vorausschauende Einführung des englisch-sprachigen IB (International Baccalaureate).

Salem sticht im übrigen mit konsequenter Altersdifferenzierung hervor: Die „Kleinen“ (Jahrgangsstufen 5 und 6) leben in der Geborgenheit eines eigenen von den „Großen“ abgeschotteten Bereichs. Die Mittelstufe – schon mit etwas mehr Freiheiten aber auch Verantwortungen ausgestattet – residiert im ehemaligen Kloster selbst und für die Oberstufe steht dann sowohl auf Schloss Spetzgart, wie auch in den neu errichteten Gebäuden des Salem College auf dem Härlen eine altersadäquate Unterbringung und Ausstattung zur Verfügung.

Dieses Internat am Bodensee ist eines von ganz wenigen Internaten weltweit, das diese Altersdifferenzierung so konsequent mit seinen verschiedenen Standorten realisiert. So entsteht für die Schüler immer wieder eine Motivation, auf eine neue, „höhere“ Stufe aufzusteigen. Und mit jeder Stufe wächst ihnen ein Stück mehr an Verantwortung zu; für sich wie für andere.

Wer diese Schule dann erfolgreich verlässt, ist mit ganz besonderem Rüstzeug ausgestattet: mit großem Selbstbewusstsein auf der einen Seite und mit ebenso viel Verantwortungsbewusstsein auf der anderen.

So ist es gelungen, dass diese Schule zu der wohl exklusivsten Schulvereinigung weltweit –  den „G20 Schools“, bei der man sich nicht bewerben, sondern nur aufgrund von Leistung vorgeschlagen werden kann – berufen wurde; hier tummeln sich so illustre Namen wie Eton und Wellington College aus Großbritannien, die Phillips Academy Andover und Phillips Exeter Academy aus den USA oder Appleby College aus Kanada; und jetzt eben auch Salem.

Lage

Lage

Adresse
Schlossbezirk 1, 88682 Salem, Deutschland
Nächster Flughafen
Bodensee-Airport Friedrichshafen
-
27
Km
Nächster Bahnhof
Salem
-
4
Km