Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter Icon Twitter

TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter


Töchter und Söhne Internate USA

Finden Sie jetzt das richtige Internat für Ihr Kind.
Nutzen Sie unsere kostenfreie Erstberatung.

zurück


Internate USA: so vielfältig wie das Land

Die berühmtesten Internate der USA an der Ostküste waren früher „Zulieferer“ für die Ivy League Schools; für Universitäten wie Yale, Harvard oder Princeton. Entsprechend hoch sind die Anforderungen.
Wer hier Schüler ist, fühlt sich einer Elite zugehörig. Und es wäre durchaus möglich, dass Du einen Deiner Klassenkameraden später
als Präsidenten wieder triffst.

Aber die meisten von uns sind ganz normale Schüler, und auch für sie bieten Internate in den USA hervorragende Ausbildungsbedingungen. Hervorragend, weil die führenden US-Internate über eine Ausstattung verfügen, von denen deutsche Schulen nur träumen können. Und weil die Lehrer auf amerikanischen Internaten – ganz wie ihre englischen Kollegen – ein Interesse im Blick haben: ihren Schülern dabei zu helfen, ihre Potenziale auszuschöpfen.

Amerikanische Internate unterscheiden sich auch regional: ob ein gediegenes Internat an der Ostküste, eines im Mittleren Westen zwischen Kornfeldern oder ein besonders hippes in den Sonnenstaaten.

Wo immer Deine individuellen Vorlieben liegen, lass Dich ein auf den „American Way of Life“, seine Unkompliziertheit und seine Offenheit. Den wirst Du auf jedem Internat der USA finden und erleben können. Wir helfen Dir dann bei der Suche nach der Schule, die am besten zu Deinen Erwartungen passt.


Internat in Amerika. Ein großes Abenteuer

Wer mit dem Gedanken spielt, in den USA zu studieren, für den ist ein Internat in Amerika ein Muss. Nirgends sonst wirst Du so gut auf ein Studium in den USA vorbereitet.

Internat kanada - football

Jedes Internat in Amerika bietet aber nicht nur gute akademische Unterstützung, sondern auch ein Freizeitprogramm, wie man es sich umfangreicher kaum wünschen kann. Denk nur mal an die legendären Sportmöglichkeiten, die so ziemlich alles abdecken, was sich Menschen an Sportarten bisher ausgedacht haben. Es gibt sogar Internate in Amerika, an denen Du Deinen Pilotenschein erwerben, Dein Handicap auf Null drücken oder beim Skifahren im Pulverschnee versinken kannst.


Internat in den USA und die American Highschool

Wie alle anderen angelsächsischen Schulsysteme reduzieren auch amerikanische Internate die Fächeranzahl in der Oberstufe. Der pädagogische Gedanke dahinter: statt Defizite abzubauen, lieber Stärken weiter entwickeln.

Die frühe Spezialisierung führt dann in der Universität dazu, dass man dort in der Regel einen vierjährigen Bachelor und eine ganze Reihe von „general studies“-Kursen absolviert. Darauf bereiten die renommierten Internate in den USA ganz gezielt vor.

Bis zum Abschluss konzentriert man sich auf 4–5 AP’s (Advanced Placement-Kurse, die unseren Leistungskursen entsprechen) und absolviert dann am Ende seiner Schulzeit idealerweise den SAT-Test.

Zwar kann man auf einem amerikanischen Internat theoretisch ungeliebte Fächer abwählen, doch wer später einmal in Deutschland studieren will, muss bestimmte Fächer nachweisen können. Welche das sind, und welche Voraussetzungen in den verschiedenen Bundesländern zusätzlich erfüllt sein müssen und natürlich welches amerikanische Internat Ihre Erwartungen erfüllt, dazu beraten wir Sie gerne.


Amerikanische Internate verlangen ihren Preis

Aber sie sind ihn auch jeden Cent wert. Denn Sie werden dort Internate finden mit einer Ausstattung, von der man in Deutschland nicht einmal zu träumen wagte.

Und so belaufen sich die Kosten für Schule, Betreuung, Verpflegung und Unterbringung, je nach Lage des Internates – in der Nähe der großen Städte ist es meist etwas teurer – zwischen 35.000 und 45.000 Euro pro Jahr. Ein stolzer Preis für ein nicht weniger stolzes Angebot.

Das passende Internat finden

Es gibt viele Internate in den USA - welches für Ihr Kind das Richtige ist, erfordert eine gründliche Prüfung.

Ross School

Mehr erfahren
Ross School - internate usa

Very, very exceptional, indeed – Die Ross School ist eigentlich gar keine Schule, sie ist ein Phänomen. Mit nichts auf der Welt zu vergleichen. Einfach einzigartig. Einfach großartig. Eigentlich würde das als Beschreibung schon ausreichen. Doch sei hier noch das eine oder andere erwähnt:


Dunn School

Mehr erfahren
Dunn School - internate - usa

Unser bester Lehrer: Mr. Sunshine – Sobald die intensive kalifornische Sonne den morgendlichen Nebel vertrieben hat, wird die ganze Schönheit dieses weitläufigen Campus, der früher als Farm genutzt wurde, sichtbar: Grüne Wiesen, so weit das Auge reicht, kleine Holzgebäude, ein Gemüsegarten und dazwischen glücklich wirkende Schüler, die aus den Boarding Häusern strömen.


Idyllwild Arts Academy

Mehr erfahren
Idyllwild Arts Academy - internate usa

Wo der Schnee in die Wüste fällt – Noch Ende April kann hier, auf 1.585 Meter über dem Meeresspiegel, über Nacht alles noch mal in ein weißes Tuch aus feinstem Pulverschnee gehüllt werden, um am gleichen Tag dann leicht die 20 Grad-Grenze zu überschreiten. Solch exotische Wetterlagen scheinen überaus animierend für künstlerische Gemüter zu sein; ...


Mercersburg Academy

Mehr erfahren
Mercersburg Academy - internate usa

Wie man Superlativen toppt – Eigentlich kann man einen Superlativ nicht steigern. Dass es doch geht, ist leicht durch einen Besuch an der Mercersburger Academy zu beweisen. Allein schon das Entrée; man wähnt sich am Ortseingang einer neuenglischen Kleinstadt und kaum an einer Schule. Einen imposanteren Eingang gibt es an Schulen – auch an den besten amerikanischen – selten; nein, den gibt es nur hier.


Lake Forest Academy

Mehr erfahren
Lake Forest Academy - internate usa

The Windy City’s Best – Betritt man den Campus der Lake Forest Academy in der Nähe von Chicago, hat man eher das Gefühl, durch einen Pariser Park als über den Campus einer American High School im Mittelwesten zu schlendern: Bei schönem Wetter sitzen die Schüler in kleinen Gruppen draußen und arbeiten an Ihren Schulprojekten.


Hoosac School

Mehr erfahren
Hoosac School - internate usa

Unglaublich: „Hier habe ich gelernt, die Schule wieder zu lieben“ – So der Kommentar einer unserer Schüler, der mit einer recht ausgeprägten Schulunlust – anfangs mehr geschoben, denn aus purer Begeisterung nach Hoosac gegangen war – nachdem er ein halbes Jahr an der Hoosac School verbracht hatte. Wie Hoosac dieses Wunder vollbracht hat?


St. Johnsbury Academy

Mehr erfahren
Internat-USA-St.-Johnsbury-Academy

Wer kommt, will bleiben – Das jedenfalls ist die Erfahrung, die die meisten deutschen Schüler machen, die St. Johnsbury besuchen. Nur zu Anfang hätte das keiner gedacht, denn St. Johnsbury liegt schon ein bisschen abseits. 3 Stunden Fahrt wären es von Boston mit dem Auto, aber man fliegt; das sind dann nur 30 Minuten.


Kent School

Mehr erfahren
Kent School - internate england

Along the River – Wenn sich eine Schule so elegant an einem stillen und dennoch fließenden Gewässer entlang zieht, wie die Kent School am Housatonic River, dann ist klar, dass hier eine Sportart besonders bedeutend sein muss: das Rudern. Was übrigens in Amerika nicht wie in England oder Kanada „rowing“ heißt, ...


The Gunnery

Mehr erfahren
the Gunnery - internate usa

Visit in May, and you will never go away – Wer The Gunnery besuchen möchte und es sich einrichten kann, sollte unbedingt Anfang Mai kommen. Denn diese Schule liegt inmitten eines Rhododendronwaldes, und der verwöhnt das Auge des Besuchers im Wonnemonat mit einem Blütenmeer. Die Botanik ist natürlich auch im Rest des Jahres imposan, wie man hier sieht; nur eben im Mai atemberaubend.


St. Timothy's School

Mehr erfahren
St. Timothy's School

Don´t be afraid of girls – Denn St. Timothy´s ist der Sammlpunkt zukünftiger Powerfrauen. Hier lernen Mädchen, alles, was sie stark macht: keineswegs in der Kopie männlichen Imponiergehabes, sondern durchaus im selbstbewussten Ausleben auch ihrer femininen Seite; zu denen auch gehört, stark zu sein.


Seite 1 2


Wir sind persönlich für Sie da


Beratungstage:


Freitag, 09.11.2018,

ab 13:00 Uhr | InterContinental | Königsallee 59 | 40215 Düsseldorf

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
0611–180 58 82


Freitag, 30.11.2018

ab 13:00 Uhr | Bayerischer Hof | Promenadeplatz 2-6 | 80333 München

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
0611–180 58 82


In unseren Büros in Wiesbaden und Darmstadt können Sie jederzeit einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an: 0611–180 58 82