Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter Icon Twitter

TÖCHTER und SÖHNE

Educational Consultants

Icon Suche Icon Facebook Icon Twitter


Töchter und Söhne Internate in England

Finden Sie jetzt das richtige Internat für Ihr Kind.
Lassen Sie sich kostenfrei beraten.

zurück


Internate in England: Wir begleiten Sie bei Ihrer Suche und Entscheidung

Internate in England genießen einen hervorragenden Ruf. Und sie werden ihm gerecht. Schüler lernen die Weltsprache Englisch, werden akademisch gefordert und erweitern ihren kulturellen Horizont.

Immer mehr junge Deutsche entscheiden sich, einen Teil der Schulzeit in einem englischen Internat – die heißen dort Boarding School – zu verbringen.

Seit mehr als 10 Jahren beraten Dr. Kulessa und sein Team erfahrener Experten junge Menschen dabei, das passende Internat in England zu finden. Wir helfen Ihnen, sich in dem riesigen Angebot zurecht zu finden. Wir begleiten Sie im Bewerbungsprozess, und wir bleiben – wenn Sie das wünschen – auch nach dem Start an der Boarding School an Ihrer Seite.


Boarding Schools in England: Was macht sie so erfolgreich?

Jedes Jahr zieht es mehr deutsche Schüler auf ein Internat in England. Tendenz: deutlich steigend. Was erwarten deutsche Schüler von ihrem Auslandsaufenthalt? Was können die Internate bieten?

Klar, die deutschen Schüler wollen ihr Englisch verbessern; das ist selbstverständlich. Aber inzwischen hat sich herumgesprochen, dass englische Internate für einen anderen Geist stehen. Das Zauberwort englischer Pädagogik heißt: „think positive“. Sie finden hier ein Schulsystem

  • das die Schüler ernst nimmt,
  • das an ihre Potenziale glaubt und
  • und das sich für ihren schulischen Erfolg veranwortlich fühlt.

Für Schüler, die auf einem Internat in England einen Abschluss anstreben, gibt es eine Vielzahl von schulischen Examen:

  • die traditionellen englischen A-Levels
  • das überall in der Welt anerkannte IB  (International Baccalauretae; so bleibt es nicht aus, dass jeder auf einem englischen Internat das Passende für sich finden kann.

Englische Boarding Schools und die Weltsprache Englisch

Sie denken über ein englisches Internat nach, weil Sie wissen, wie wichtig das Beherrschen der Weltsprache Englisch ist. Und Sie wollen, dass sich Ihr Kind sicher und gewandt darin bewegen kann. Wer zu Schuljahresbeginn im September auf ein Internat in England anreist, hat es in der Regel bis Weihnachten geschafft und Englisch fängt an, Spaß zu machen.

Dann fällt es auch passionierten Naturwissenschaftern leicht, die aktuelle Fachliteratur zu lesen; die ist ohnehin meist auf Englisch. Und später wird man auch an deutschen Universitäten immer häufiger mit englischsprachigen Studiengängen konfrontiert sein. Englisch wird zur Selbstverständlichkeit.

Egal, wie lange Ihr Kind auf einem Internat in England bleibt, die Sprachkompetenz wird auf jeden Fall verbessert. Aber das ist noch lange nicht alles, was man auf einem Internat in England lernen kann …


Englische Internate und ihr Credo: Think positive

Das britische Schulsystem, vor allem die Internate in England, haben ein anderes Menschenbild: Der Blick ist positiv. Die Frage, die den Lehrer leitet: Was kann der Schüler? Wo liegen seine Begabungen? Wo hat er Interessen und Stärken?

Englische Lehrer sind an den Stärken ihrer Schüler interessiert, die wollen sie entdecken und fördern. Englische Internate sind schülerorientiert, weniger stofforientiert. Kein Mensch entfaltet sich, weil er an seinen Schwächen herumfeilt. Ist er sich seiner Stärken bewusst und baut die aus, bringt ihn das weiter. Dabei unterstützen ihn englische Internate.

internat-deutschland-birklehof-maedchen-lacht

Und weil die Schüler spüren, dass die Lehrer sich für den Einzelnen einsetzen, werden auch die Anforderungen auf englischen Internaten ohne Murren akzeptiert. Verständlich – konzentriert man sich doch auf das, was man liebt und gut kann. Nicht auf das, was man muss. Getragen von einer solch positiven Grundstimmung, sind deutsche Schüler in aller Regel total begeistert von ihrem englischen Internat.


Englische Internate und das englische Schulsystem

Warum berichten deutsche Schüler so euphorisch über ihre Erfahrungen an einem englischen Internat? Sind es die Lehrer? Ist es das üppige Fächerangebot? Die vielfältigen Sportmöglichkeiten, oder sind es die beeindruckenden Ateliers, Theater und Tonstudios?

Ja, alles zusammen macht die Faszination englischer Internate aus. Aber das wichtigste sind die Lehrer. Die scheinen eine ganz eigene Spezies zu sein. Ihnen gelingt es, Gegensätze zu vereinen: Sie sind fordernd, und sie sind beliebt. Willst Du mehr über die Lehrer auf dem Internat in England, die so anders sind, erfahren? Englische Internate und die Lehrer.

Nicht nur die Lehrer sind anders, auch die Fächer. Wir kennen ca. 12 Schulfächer, an einem englischen Internat sind es leicht 20 bis 30 A-levels. Da ist es dann nicht schwer, das Richtige zu finden. Englische Internate – Fächer-Kanon.

England Eaton Chemie

Zu diesem Kanon an Fächern gehören am Internat in England auch die künstlerischen, ästhetischen; von Design und Technology (D&T) bis Music Theory, von Drama bis Sculpture, von Painting bis Fashion Design. Wenn Dich das interessiert, kannst Du hier mehr lesen: Kunst im englischen Internat

Das Angebot in Kunst ist enorm. Das Angebot im Sport ist einfach gigantisch. Da bleibt kein Wunsch unerfüllt. Sport ist ein wesentlicher Teil des Lebens an einem englischen Internat. Vom Austoben bis zu olympischem Niveau. Hat das Dein Interesse geweckt? Dann geht’s hier weiter: Englische Internate und der Sport.

Kunst, Sport, exotische Fächer, gut und schön. Doch das Wichtigste bleibt ein gelungener schulischer Abschluss. Was haben Englands Internate da zu bieten?


Internat in England – für wie lange und welche Abschlüsse kann ich dort machen?

Mit der Einführung von G8 ist die Frage, wie lange man aufs Internat nach England geht, besonders wichtig geworden. Fahre ich für ein oder zwei Terms, für ein ganzes Jahr, oder plane ich gar meinen Abschluss in England ein?

Wenn ich für ein, zwei oder drei Terms auf ein Internat in England besuche, ist klar, dass ich danach wieder zurückkomme, um hier mein Abitur zu machen. Hier erfährst Du, worauf Du achten musst, wenn Du zurück zum Abi nach Deutschland kommen willst.

Seit der Einführung von G8 in Deutschland machen immer mehr Schüler gleich ihren Abschluss in England. Wer das anstrebt, dem bieten sich auf einem Internat in England zwei Alternativen: Entweder die traditionellen englischen A-levels, über die Du hier mehr erfahren kannst: Englische Internate und die A-levels

Oder man entscheidet sich für das IB. Grundsätzlich dem Abi gleichgestellt, wenn man ein paar Voraussetzungen beachtet. Wer das genauer wissen will, kann sich hier weiter informieren: Internate England und das IB.

Da ist ja schon eine ganze Menge, was ein Internat in England bieten kann. Doch sie wollen und können noch mehr:


Englische Internate und ihre Werte

Renommierte englische Internate wollen bleibende Werte vermitteln. Dazu gehört der Mut zur Erziehung. Der Mut, persönliche Anstrengung und Leistung einzufordern. Und dazu gehört auch der Mut, Ideale und Vorbilder voranzustellen. Diesen Mut bringen die Internate in England auf.

Deutschland Salem schueler

Es mag jungen Deutschen in England am Anfang befremdlich erscheinen; sie haben andere Erfahrungen mit Schule gemacht. Für gute englische Internate ist es selbst-verständlich, von ihren Schülern eine Haltung einzufordern.

Englische Internate wissen, dass die Herausforderungen der Zukunft jungen Menschen viel abverlangen werden. Und sie bereiten sie vor, diese Aufgaben mit Kompetenz, Selbstvertrauen und Gelassenheit angehen zu können.

Deutsche Schüler, die auf ein Internat nach England kommen, akzeptieren die Herausforderungen meist mit großer Selbstverständlichkeit. Wollen Sie wissen, warum das so ist? Mehr über diese Werte im englischen Internat.


Warum wir bestimmte Internate empfehlen und andere nicht

Großbritannien verfügt über ca. 2.000 (!!!) Internate (boarding schools). Hier einen Überblick zu behalten, ist für Eltern oder junge Menschen, die das zunehmend selbst in die Hand nehmen, unmöglich. Deshalb hat Töchter und Söhne für Sie unter den besten ausgewählt. Bei dieser Auswahl interessiert uns besonders:

  • Welches pädagogische Konzept verfolgt das Internat?
  • Wie hoch ist der Anteil interner Schüler gegenüber day students?
  • Wie viele Schüler besuchen die 6th form (also die Oberstufe)?
  • Wie viele Deutsche sind auf dem Internat?
  • Wie ist das Verhältnis zwischen Jungen und Mädchen?
  • Wie das der Lehrer und Betreuer zu den Schülern?
  • Wie klein oder groß sind die Klassen?
  • Welche A-levels werden angeboten, welche IB-Fächer?
  • Wie ist die Ausstattung z. B. in den Naturwissenschaften und im Sport?
  • Wie schneidet das Internat im Ranking ab?
  • Wie wichtig sind diese Rankings überhaupt?

All diese Punkte sind abfragbar und wichtig. Und doch weiß man dann noch längst nicht alles über ein bestimmtes Internat. Internate sind Persönlichkeiten. Sie strahlen eine Aura aus, eine Atmosphäre. Die halten wir für wichtiger als einen Sportplatz mehr oder weniger. Wer sich an „seinem“ Internat wohl fühlt, für den wird ein Jahr wie im Flug vergehen.

Ihre und die Erwartungen Ihres Kindes mit den Angeboten des Internates zur bestmöglichen Deckung zu bringen, das ist unsere Aufgabe. Dabei können wir Sie unterstützen. Rufen Sie uns einfach an: 0611-180 58 82, senden Sie uns eine E-Mail: info@internate.org, oder füllen Sie direkt die Kurzbewerbung aus.

Das passende Internat finden

Es gibt viele Internate in England - welches für Ihr Kind das Richtige ist, erfordert eine gründliche Prüfung.

Hurtwood House

Mehr erfahren
Hurtwood House

Wowww! – Keine andere Schule in England liegt so gut versteckt wie Hurtwood House. Ohne konkreten Anfahrtsplan (den gibt es direkt von der Schule oder von Töchter und Söhne) ist sie überhaupt nicht zu finden.


MountKelly

Mehr erfahren
Kelly College - England

Das Geheimnis der 12 Eiben – sozusagen im Vorgarten – wenngleich es sich dabei eher um einen gar nicht mal kleinen Park handelt – stehen in gebührendem Abstand zueinander zwölf riesige Eibenpärchen. Die sind die Protagonisten einer kleinen Geschichte aus dieser an Mythen und Legenden ausgesprochen reichen Gegend; schließlich befindet man sich am Rande des Dartmoor National Park.


King William's College

Mehr erfahren
King William's College

Eine Insel macht Schule – Auf der Isle of Man ist alles ein bisschen anders: Die Bewohner fühlen sich als Bürger eines souveränen Staates, und alles Englische ist eigentlich nur geduldet. Der Flughafen, der die Isle of Man mit der Welt, sprich: mit England verbindet, hat eine – das darf man sagen – eher putzige Atmosphäre.


King's Bruton

Mehr erfahren
King's Bruton - Internate England

Man wäre nicht überrascht, hier, im kleinen Bruton mit seinen altenglischen Winkeln und Gassen, einem echten King über den Weg zu laufen. Zwischen den historischen Mauern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Tatsächlich reicht die Geschichte des Städtchens weit in die Vergangenheit zurück und so gehört auch die King's Bruton School, 1519 durch den Bischof von London gegründet, zu den ältesten des Landes.


Mill Hill School

Mehr erfahren
Mill Hill School - internate england

Imposantes Entree vor den Toren Londons – Ob die Säulen, von denen man beim Eintritt in die Mill Hill School begrüßt wird, nun eher dorischen, ionischen oder korinthischen Ursprungs* sind, das würde man in dem ungewöhnlich guten Kunstunterricht, der hier angeboten wird, schnell lernen.


Oakham School

Mehr erfahren
Oakham School - England

Ein hoch-akademischer Marktflecken – Auf halber Strecke zwischen London und Birmingham hat sich ein akademisches El Dorado ausgebildet, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1584 reichen. Die Oakham School ist das Zentrum des kleinen Örtchens Oakham. Alles dreht sich hier um die Schule. In diesem Klima ist eine der herausragenden Ausbildungsstätten Großbritanniens entstanden.


Queen Ethelburga's College

Mehr erfahren
Queen Ethelburga's College

Wo das Beste gerade gut genug ist – Eigentlich ist „das Beste“ nicht steigerbar. Eigentlich. Das Internat Queen Ethelburga`s lässt an dieser gammatikalischen Regel Zweifel aufkommen. Der Campus übertrifft jede Erwartung!


Rossall School

Mehr erfahren
Rossall School - internate - England

Ist der Wind zu stark, bist Du zu schwach – So könnte man, in Abwandlung dieses bekannten Werbespruchs, die Rossall School beschreiben. Der Wind ist hier allgegenwärtig; der steht mit seiner kühlenden Wirkung doch so im Gegensatz zur herzlichen Wärme, die von dieser Schule ausgeht.


Rydal Penrhos

Mehr erfahren
Rydal Penrhos School - Internate England

Eine Schule mit Aussicht – Wohl dem, der auch ein Auge für die Peripherie hat: in dieser Schule erwartet ihn ein Panorama, das seinesgleichen sucht. Rydal Penrhos liegt am Meer: mit Wellen zu Füßen und den Bergen des Snowdonia National Parks im Rücken, ist die Schule dem Küstenort Colwyn Bay eingebettet. So wird die Stadt zum Campus. Und diese ist ein so hübsches wie sicheres Pflaster.


Sedbergh School

Mehr erfahren
Sedbergh School - Internate england

Zwischen Sturmhöhen zum Freigeist – Sedbergh – Hier werden Stadt und Schule eins. Umrahmt von den wutherings heights der Yorkshire Dales ist Sedbergh ein einmalig schöner Raum geschaffen, der sich bestens als Kulisse für einen Brontë-Roman eignete. Die Schule bespielt ihre Szene in allen Aspekten – was Ausstattung, Ausstrahlung und Angebot betrifft – mit Exzellenz und Engagement.


Seite 1 2 3 4


Wir sind persönlich für Sie da


Beratungstage:


Freitag, 09.11.2018,

ab 13:00 Uhr | InterContinental | Königsallee 59 | 40215 Düsseldorf

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
0611–180 58 82


Freitag, 30.11.2018

ab 13:00 Uhr | Bayerischer Hof | Promenadeplatz 2-6 | 80333 München

Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren ganz persönlichen Termin:
0611–180 58 82


In unseren Büros in Wiesbaden und Darmstadt können Sie jederzeit einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an: 0611–180 58 82